Fadenlifting mit PDO Fäden

Fadenlifting ist eine minmal-invasive Lifting-Behandlung, die seit über 15 Jahren in Asien und auf dem Gebiet der ehemaligen UDSSR etabliert ist und permanent weiterentwickelt wurde.

Die Fäden bestehen aus einer Polydioxanon, einem selbstauflösendem chirurgischem Nahtmaterial von hoher Verträglichkeit. Sie werden vollständig durch den Körper, zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut. Polydioxanon wird seit den 70er Jahren als selbstauflösendes Nahtmaterial international verwendet.

Durch das Einziehen der PDO-Fäden wird eine Kollagen-Neubildung in der Unterhaut erzielt. Der Körper erkennt die Fäden als Fremdkörper und lagert an ihnen Bindegewebe an. Dieses neue Gewebe, bewirkt den eigentlichen, flächigen Straffungseffekt. Während sich die PDO-Fäden nach 6-8 Monaten vollständig abbauen, verbleiben die frischen Kollagenstrukturen in der Unterhaut. Sie sorgen dafür, dass Ihnen das Fadenlifting für ca. 2-3 Jahre ein strafferes, frischeres Aussehen schenkt. Im Lauf dieser Zeit werden die Kollagenstrukturen aufgebraucht und der Liftingeffekt lässt langsam nach.

 

 

Der Behandlungsablauf

Das gewebeschonende Softlifting erfordert keinen stationären Aufenthalt, keine Narkose und keinen Hautschnitt. Es wird nur eine Anästhesiesalbe auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Die kurzen PDO-Fäden befinden sich in feinen Nadeln, die auch für Injektionen verwendet werden. In den lokal betäubten Arealen werden die Nadeln zwischen Haut und Unterhaut-Fettgewebe geschoben und dort die Fäden plaziert . Je nach Bedarf und Hautbeschaffenheit werden Fäden unterschiedlicher Beschaffenheit eingesetzt . Sie halten ohne Verankerungen im Gewebe.

Die Behandlungszeit dauert durchschnittlich 25 bis 45 Minuten.

Mit dem Einbringen der Fäden entstehen leichte Schwellungen in der Unterhaut, so dass sofort ein leichter Liftingeffekt erkennbar wird. Auch Asymmetrien lassen sich damit sehr gut ausgleichen. Die Einstiche sind übrigens kaum sichtbar, man darf sofort danach wieder sprechen und auf der Arbeit wird Ihnen niemand ansehen, dass gerade ein Softlifting durchgeführt wurde. Allerdings muss in den ersten Tagen auf Sport verzichtet werden, es darf keine Gesichtsbehandlung (z. B. Peeling) erfolgen und Sie sollten sich lustige Grimassen verkneifen, damit die Fäden nicht verrutschen. Die eigentliche Hebewirkung entwickelt sich in den nächsten Wochen.

 

 Vorteile Fadenlifting:

 

  • sehr lange Haltbarkeit
  • natürliches Ergebnis
  • sofort gestraffte Haut
  • minimal - invasives Verfahren
  • nachhaltige Neokollagenese
  • biochemische und technische Innovation

 

Einsatzbereiche:

 

  • Wangenpartie 
  • Mittelgesicht 
  • Oberlippe 
  • Augenbrauen 
  • Kinn 
  • Hals 
  • Dekolleté 
  • Oberschenkel
  • Oberarme
  • Bauch

 

Preis: ab 249,- € je nach Fadenmenge